Abschnittsübung in Ettendorf

Am 22. April wurde die FF Rossegg um ca 13:00 zur Abschnittsübung in Ettendorf alarmiert. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand mit einer vermissten Person. Aus diesem Grund wurde die FF Rossegg laut Alarmplan der FF Ettendorf mitalarmiert. Sofort nach der Abfrage des Übungsbehfeles rückte die FF Rossegg mit dem RLFA2000 und dem LKWA sowie 11 Mann zur Übung ab.

 

Noch auf der Anfahrt wurde der FF Rossegg von der Übungsleitung Ettendorf ein Einsatzebefehl durchgegeben, es musste eine Zubringleitung vom Zirknitzbach zum Brandobjekt hergestellt werden. Diese Aufgabe übernahm das LKWA.

Nachdem die Saugleitung fertiggestellt war, konnte sofort mit dem Aufbau der Zubringleitung gestartet werden. Diese verlief neben der Straße in Richtung des Brandobjektes.

Nachdem die 10 B-Schläuche des LKWA ausgelegt waren, wurde ein Verteiler auf Höhe des altem Rüsthauses gesetzt und die Mannschaft des RLFA baute eine Leitung vom RLFA bis zum Verteiler.

 

 

Zeitgleich wurde das RLFA beauftragt das benachbarte Wirtschaftsgebäude zu schützen. Dies wurde mittels 2 HD-Rohren erledigt. 

 

Kurz darauf wurden Sanitäter angefordert und es musste ein Leiterweg am Atemschutzeinsatzort aufgebaut werden. Der Sanitäter wurde vom LKWA abgestellt, der Leiterweg wurde von der Besatzung des RLFA aufgebaut.

 

Nach ca. 2 Stunden wurde "Brand aus" gegeben und ins Rüsthaus Ettendorf zur Übungsnachbesprechung eingerückt.

 

Im heimischen Rüsthaus angekommen wurde noch die Ausrüstung gesäubert und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich



Freiwillige Feuerwehr Rossegg

Rossegg 115

8511 Stainz

kommando@ff-rossegg.at