Jahreshauptversammlung 2017 mit Neuausrichtung der FF Rossegg

 

Die heurige Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Kommandos der FF Rossegg fand am 10.02.2017 in den Räumlichkeiten des Rüsthauses statt. HBI Gerd Grinschgl konnte die fast zur Gänze erschienenen Kameraden der FF Rossegg, aber auch die Ehrendienstgradträger und die Feuerwehrjugend, sowie BR Fritz Reinprecht vom Bereichskommando, Abschnittskommandant ABI Anton Schmidt, Postenkommandant Kontrollinspektor Gerhard Bauer von der Polizei Stainz und auch den Vize Bürgermeister der Gemeinde Stainz und Mitglied der FF Rossegg, Karl Bohnstingl begrüßen. 

 

HBI Gerd Grinschgl eröffnete die Sitzung mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder. Anschließend verlas er die Tagesordnungspunkte der Jahreshauptversammlung und die Beschlussfähigkeit wurde durch den Schriftführer festgestellt. Danach berichtete er in einem ausführlichen Bericht über die zahlreichen Tätigkeiten und die wichtigsten örtlichen und auswärtigen Veranstaltungen des abgelaufen Jahres. Auch die zahlreichen Einsätze im abgelaufenen Feuerwehrjahr waren ein wichtiger Punkt in seinem Bericht. 

Anschließend folgten die Berichte der verschiedenen Ämterführer mit dem Leistungsbericht der FF Rossegg. Im Zeitraum von 1.12.2015 bis 30.11.2016 gab es 5 Brandeinsatz und 65 technische Einsätze für die FF Rossegg. Insgesamt wurden neben den Einsätzen auch zahlreiche Tätigkeiten geleistet. Die Gesamtstundenanzahl der FF Rossegg für das Feuerwehrjahr 2016 beläuft sich auf 7000 Stunden.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt „Angelobungen und Beförderungen“ wurde JFM Sebastian Kormann, nach dem sprechen der Angelobungsformel, feierlich in den Aktivstand der FF Rossegg aufgenommen. 

 

Nach dem Berichten der Ämterführern fand unter dem Vorsitz von Bereichsfeuerwehrkommandant BR Fritz Reinprecht die Neuwahl Kommandos statt. Der bisherige Kommandant Gerd Grinschgl wurde mit 100-prozentige Zustimmung neuerlich zum Kommandanten gewählt. Beim Kommandantenstellvertreter gab es eine Veränderung. Der bisherige OBI Wolfang Klug stellte sich nicht mehr der Wiederwahl. Zum neuen OBI wurde der erst 21 jährige FM Daniel Ninaus mit überwältigender Mehrheit gewählt. Dieser bedankte sich im Anschluss der Wahl bei den anwesenden Feuerwehrkameraden für das entgegengebrachte Vertrauen und forderte alle um große Unterstützung des neuen Kommandos auf. Die FF Rossegg möchte dem frisch gewählten Führungsduo auf diesem Weg recht herzlich gratulieren und für die Zukunft alles Gute wünschen. 

 

Nach der Neuwahl waren die Ehrengäste am Wort. HBI Gerd Grinschgl bedankte sich bei den Ehrengästen für die durchwegs anerkennenden Worte und beim zurückgetretenen OBI Wolfgang Klug für seine Arbeit und die gute Zusammenarbeit. Unter dem Tagesordnungspunkt Allfälliges dankte er noch ELM Siegfried Bohinz für seine 40 jährige Tätigkeit bei der Durchführung der Sirenenprobe. Abschließend lud er alle Anwesenden zu einer Jause ein, die von der Jagdgesellschaft Rossegg zur Verfügung gestellt wurde. Mit einem 3-fachen „Gut Heil“ wurde die Jahreshauptversammlung 2017 offiziell beendet.